Sanitär Badaustellung

Sanitär

Sanitär Lösungen für Privathaushalte, Industrie- und Gewerbebetriebe sowie Großobjekte

Als Fachhandwerker aus Herford stehen wir für alle Arbeiten bereit, die den Bereich Sanitär betreffen. Unser Vorteil: wir verbinden die handwerkliche Arbeit mit unserem Kundendienst. Das heißt Sie haben einen Ansprechpartner für die Planung und Beratung sowie Organisation und Umsetzung.



Sie haben Ideen, Wünsche, Ideale – wir machen ein Konzept daraus und realisieren Ihr modernes Bad nach dem Prinzip „alles aus einer Hand“. Dabei verfolgen wir nicht nur den Grundsatz, Ihnen perfekte Sanitärtechnik zu liefern, sondern wir möchten Sie auch im ästhetischen Sinne überzeugen.
Am Anfang unserer Zusammenarbeit steht Ihr Besuch in unserer 500 qm großen Badausstellung in Herford. Hier tauchen Sie ein in eine fassettenreiche Bäderwelt, lassen sich inspirieren von Sanitärobjekten und Armaturen und können aus einem großen Fliesenangebot wählen.

Im nächsten Schritt wird es dann konkreter, wenn wir zusammen mit Ihnen die „Planung auf dem Papier“ vollziehen und somit Ihr Traumbad visualisieren. Dabei kann es sich sowohl um einen Badezimmer Neubau, die Badsanierung als auch die Badmodernisierung handeln. Wenn alle Details geklärt sind, machen wir uns auch gleich an die (Montage-)Arbeit.

Sanitär – alles rund ums Wasser

Wasser kann mehr! Denn Trinkwasser ist nicht nur DAS Lebensmittel schlechthin, sondern fließt auch in wichtige Haushaltsgeräte wie Waschmaschine und Co und ist natürlich Grundstein für jede Wellness-Oase. Mit der hohen Wichtigkeit des Elements Wasser geht aber auch eine hohe Verantwortung einher. Hier sind die Stichworte ReinheitGesundheitSauberkeitGenuss und Naturbelassenheit von Bedeutung. Stattdessen erregen aber immer mehr andere Worte in Zusammenhang mit Wasser ihre Aufmerksamkeit: Legionellen, Nitrat, Pestizide, Kalk und Korrosion sind nur ein paar davon.

Doch wie erreicht man die Ideale und verhindert Krankheitserreger, Verunreinigungen und Co? Laut § 4 der Trinkwasserverodnung (TrinkwV) sind dafür mindestens die „Regeln der Technik“ bei der Wasseraufbereitung und -verteilung einzuhalten. Was genau das heißt, kann man beispielsweise in einer Broschüre des Umweltbundesamtes „Rund ums Trinkwasser“ oder beim Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. nachlesen. Oder aber Sie ersparen sich die ganze Recherche-Arbeit und lassen sich von unseren Fachmännern für Sanitärtechnik beraten.